Tagesgeld Vergleich

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bei allen Anbietern handelt es sich um Direktbanken, die aufgrund Ihrer Kostenstruktur höhere Zinsen als die meisten "Hausbanken" anbieten können.

Alle vorgestellten Direktbanken sind Mitglied in einem größeren Sicherungsfonds (Einlagensicherheit) und bieten eine Rendite von mindestens 0,50%. Selbstverständlich werden alle Tagesgeldkonten kostenlos geführt. Unsere Redaktion kommt zu folgendem Tagesgeldranking.


Tagesgeldkonten von Direktbanken im Vergleich

Direktbank      

 Tagesgeldzinssatz 

Besonderheiten

zum Anbieter
Consorsbank

0,8%

  • Für Anlagebeträge bis EUR 25.000,-
  • Zinssatz für mindestens 6 und bis zu 12 Monate garantiert!

Konto eröffnen

0,5%
  • Schnelle Eröffnung des Kontos
  • Keine Mindestanlage

  • Sicherheit: Bis 100.000 EUR niederländischer Sicherungsfonds
Konto eröffnen
Tagesgeldkonto Sparkasse 0,2% 
  

  • Zinssatz gilt für Beträge bis EUR 50.000,-
  • Gehört zur Sparkassengruppe
  • Sicherheit: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken
Konto eröffnen
0,4%  

  • Zinsgutschrift erfolgt monatlich
  • Für Anlagebeträge bis EUR 50.000,-
  • Zinssatz garantiert für 4 Monate ab Eröffnung
  • Sicherheit: Bis 100.000 EUR Entschädigungsfonds deutscher Banken

Konto eröffnen

Tagesgeldangebot Barclays Bank 0,25%
 
 

  • Zinsgarantie für 1 Jahr ab Kontoeröffnung
  • Zinssatz liegt garantiert 0,25% über dem EZB Leitzins
  • Gilt für Einlagen bis 500.000,- EUR
  • Renomierte britische Bank

Konto eröffnen

0,75%  

  • Zinsgarantie für vier Monate
  • Eröffnung online ohne Postident möglich
  • Sicherheit: Bis 100.000 EUR Entschädigungsfonds deutscher Banken

Konto eröffnen

0,10%
  • Keine Mindestanlage

  • Sicherheit: Bis 85.000 Pfund haftet britischer Sicherungsfonds. Darüber hinaus bis 250.000 EUR Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken

Konto eröffnen

 

Vergleich der Tagesgeldkonten, die Bewertungsmethode

Unsere Redaktion hat alle Tagesgeldkonten nach folgenden Kriterien untersucht und daraus ein Tagesgeldranking erstellt:

Tagesgeldzinssatz

Die Höhe des Tagesgeldzinssatzes war das wichtigste Kriterium in unserem Tagesgeld Vergleich. Welche Direktbank bietet den höchsten Zinssatz für das Tagesgeldkonto und gilt dieser nur für Neukunden oder ebenfalls für Bestandskunden?

Zinshistorie der Direktbanken

Welche Zinshistorie hat die entsprechende Direktbank hinter sich? Werden die Zinsen der Tagesgeldkonten oft kurzfristig gesenkt (negativ) oder bleiben sie länger stabil bzw. wurden diese in den letzten Monaten sogar erhöht (positiv)? Neigt der Anbieter zu Lockangeboten, also deutlich abweichenden Zinssätzen für Neukunden und Bestandskunden?

Zinsgarantie

Besteht eine Zinsgarantie für die Tagesgeldkonten der jeweiligen Direktbank und wenn ja, gilt diese nur kurzfristig (unter 12 Monate) oder sogar langfristig?

Service der Direktbanken

Wie schnell erfolgt die Kontoeröffnung? Welche Direktbank ist bei Fragen am schnellsten zu Erreichen und welche Bank bietet das beste Onlinebanking.

Auch die Servicequalität wurde bei unserem Tagesgeld Vergleich berücksichtigt.

Sicherheit der Tagesgeldkonten

Wir finden es wichtig Ihnen nur Tagesgeldbanken vorzustellen, die die Konten in Euro führen. Alle Anbieter, welche Fremdwährungskonten als Tagesgeldkonten anpreisen wurden bereits vorab von uns aussortiert. Ein Währungsrisiko besteht daher nicht. Alle Tagesgeldkonten sind außerdem durch mindestens einen größeren Einlagensicherungsfonds abgesichert. Banken, die nicht in einem deutschen, niederländischen, österreichischen oder britischen Einlagensicherungsfonds Mitglied sind, haben wir ebenfalls bereits vor unserem Tagesgeld Vergleich aussortiert.